Umweltschutz im Alltag

Umweltschutz im Alltag – Blogparade

Auf dem Blog2Help läuft gerade die Blogparade Umweltschutz im Alltag mit der Fragestellung wie ich die Umwelt schütze bzw. was ich für den Erhalt der Natur tue.

Dazu bedarf es ja im Grunde genommen nur einen Blick auf meinen Blog.

Zunächst einmal vertrete ich die Meinung, das Umweltschutz uns alle angeht. Von daher hoffe ich, dich mit meinen Maßnahmen dazu zu inspirieren, selber tätig zu werden, sofern du bisher noch nichts unternommen hast oder einfach weitere Anregungen zu erhalten.

Ich habe meinen Artikel in die nachfolgend aufgeführten Themenbereiche untergliedert

  1. Mitgliedschaft und Unterstützung in Umweltschutzverbänden
  2. Informationen und Unterstützungen zu aktuellen Projekten
  3. Investition in Müllwiederaufbereitung
  4. Müllreduzierung bzw. Müllvermeidung
  5. Maßnahmen zur Energieeinsparungen im eigenen Haushalt
  6. Bezug von nachhaltig produziertem Ökostrom

Mitgliedschaft und Unterstützung in Umweltschutzverbänden

Ich bin seit mehreren Jahren Mitglied beim Naturschutzverband Naturefund und unterstütze diesen mit jährlichen Mitgliedsbeiträgen.

Naturefund kauft Land und pflanzt vor allem Bäume um den CO² Haushalt zu verbessern und zum Artenschutz beizutragen. Bäume tragen einen nicht unerheblichen Beitrag zur CO² Reduktion. Ferner tragen unsere Wälder auch sehr zu unserem Wohlbefinden bei.

Ferner unterstütze ich noch von Zeit zu Zeit andere Verbände wie z.B. Greenpeace oder den BUND.

Durch eine Mitgliedschaft in einem Verband kann jeder etwas für den Umweltschutz tun.

Du kannst aber auch unentgeltlich helfen, wenn es an den finanziellen Mitteln fehlt, indem Du dich an Petitionen wie der aktuellen zur Rettung des Amazonas Riffs bei Greenpeace beteiligst.

Informationen und Unterstützungen zu aktuellen Projekten

Ich bin ein sehr neugieriger Mensch. Dementsprechend informiere ich mich zu allen möglichen Themengebieten.

Meine Schwerpunkte liegen neben der Persönlichkeitsentwicklung eben auch zu allen Möglichkeiten zum Natur- und Umweltschutz.

Was ich daraus an Ergebnissen ziehe, schreibe ich dann hier oft in Kurzfassungen in Berichten zusammen um meine Leser zu informieren.

Des Weiteren weise ich in meinen Achtsamkeitsseminaren immer wieder auf die Schönheit der Natur und die Notwendigkeit diese zu erhalten hin.

Investition in Müllwiederaufbereitung

Daneben investiere ich seit einiger Zeit auch in die Wiederaufbereitung von Plastik. Gerade Kunststoffe sorgen zunehmends für Probleme, weil Sie das Trinkwasser und unsere Ozeane verschmutzen und eben nicht verrotten.

Um diese Berge von Plastik ein wenig einzudämmen, investiere ich in das Unternehmen Recyclix. Neben der Aufbereitung zu Plastikgranulat, welches dann in der Industrie für die Herstellung neuer Produkte verwendet wird, ist der positive Nebeneffekt, dass die Investition hoch verzinst wird und ich so etwas für meinen Geldbeutel tue.

Umweltschutz
Wir produzieren einfach zu viel Müll ohne darüber nachzudenken…

Müllreduzierung bzw. Müllvermeidung

Neben der Investition in Müll Recycling spielt natürlich auch die Müllvermeidung eine Rolle. Wir verzichten komplett auf Plastiktüten und versuchen auch Umverpackungen soweit möglich zu vermeiden.

Die Vermeidung von Umverpackungen ist dabei besonders schwierig. Hier müßten viel mehr Mitbürger auf die Umverpackungen verzichten bzw. diese beim Händler zurücklassen um so der Industrie ein Signal zu geben, dass diese unerwünscht ist.

Maßnahmen zur Energieeinsparungen im eigenen Haushalt

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten zur Energieeinsparung im eigenen Haushalt. Diese hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen. Daher möchte ich an dieser Stelle an meinen in Kürze erscheinenden Newsletter verweisen. Für die Anmeldung auf diesem wird es ein e-book mit den besten Energiespartipps geben.

Bezug von nachhaltig produziertem Ökostrom

Neben den Energieeinspartipps kann es ein guter Schritt sein, zu einem Anbieter zu wechseln, der Öko Strom liefert. Im Gegensatz zu der so genannten grauen Energie, die aus Atomkraftwerken oder aus fossilen Brennstoffen produziert werden, ist Ökostrom aus Sonne, Wind, Wasser oder nachwachsenden Rohstoffen produziert. Wobei auch hier der Strom nicht immer wirklich nachhaltig ist. Auch hier gilt es genau hin zu sehen.

Wenn Du hierzu erfahren möchtest, ob sich ein Umstieg auf Ökostrom lohnt, vergleiche ich für dich sehr gerne deine Tarife. Schicke mir dazu einfach die komplette letzte Jahresabschlußrechnung deines Anbieters zu, ich werde dir dann dein Einsparpotenzial durchrechnen.

Mein Motto:

Strom und Gas…
…wechsel das,
Sie sparen, und wie?
Wir machen das für Sie!

Fazit

Ich denke, dass ich schon einiges für den Umweltschutz tue. Sicher gibt es noch weitere Maßnahmen, die ich und du ergreifen können. Über weitere Anregungen freue ich mich deshalb in den Kommentaren.

Wer schreibt denn hier?

Frank Ohlsen - Entspannungstrainer, Outdoorcoach, Mentaltraining, Achtsamkeitstraining, wertschätzende KommunikationFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach, IT-Spezialist und freier Energieberater. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt. Das seine Tätigkeiten dabei keinen Widerspruch bedeuten, beweist er in seinen Blogartikeln und in seiner täglichen Arbeit.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.