Schlagwort-Archive: Umweltschutz

Kegelrobben Ozeane

Mission Blau – Rettung für die Ozeane

Mission Blau – Rettung für die Ozeane

70% der Erde ist von Wasser bedeckt – und auch wir Menschen bestehen zu über 70 % aus Wasser. Unsere Ozeane erzeugen den meisten Sauerstoff, den wir zum Leben brauchen und binden am meisten CO2. Und immer noch verschmutzen wir die Ozeane, mit Plastikmüll, mit Öl oder mit Dünger im Grundwasser.

Mit verheerenden gesundheitlichen Folgen nicht nur für die Meeresbewohner, sondern auch für uns Menschen. Mission Blau – Rettung für die Ozeane weiterlesen

Ökostrom Stromsee

Wie funktioniert das mit dem Ökostrom

Wie erhalte ich meinen Ökostrom?

Hin und wieder fragen mich meine Kunden, wie das mit dem Ökostrom funktioniert? Schließlich kommt der Strom doch aus der Steckdose und da kann ich ja gar nicht beeinflussen, von wem der Strom kommt.

Und diese Aussage ist zunächst einmal auch korrekt. Denn ob der Strom, der mir gerade geliefert wird, grau oder ökologisch ist, zeigt sich hier noch nicht.

Doch die Beeinflussung geschieht an einer anderen Stelle. Wie funktioniert das mit dem Ökostrom weiterlesen

Energiesparfuchs

Herzensangelegenheit Energie sparen

Herzensangelegenheit Klimarettung

Mein kostenloses ebook „So werden Sie zum Energiesparfuchs“ zeigt dir, wie du mit einfachen Tipps richtig Energie sparen kannst. Es ist aus meiner Herzensangelegenheit heraus entstanden, einen positiven Beitrag zur Klimabilanz zu leisten.

Energiesparfuchs

Mit kleinen Verhaltensänderungen zu mehr Geld

Lade Dir mein Buch einfach herunter und setze einen oder auch alle Tipps um. So sparst du einige kWh Energie im Jahr ein, was zum einen Deinen Geldbeutel schont, zum Anderen sich aber auch noch positiv auf die CO₂- Bilanz auswirkt. Herzensangelegenheit Energie sparen weiterlesen

Konsumieren bis die Erde bricht

Konsumieren bis die Erde bricht – Teil 2

Unser Konsum bringt die Erde zum Bersten

Im ersten Teil dieses Themenblocks habe ich bereits zu folgenden Themen geschrieben:

1 Konsumieren bis die Erde bricht

Doch damit ist dieses natürlich noch lange nicht erschöpft. Hier habe ich gerade mal ein paar aktuelle Themen bei uns vor der Tür angekratzt.

Heute nun soll es mal um die folgenden Themen gehen:

Transport von Gütern und welche Alternativen es gibt.
Überfischung der Meere
Plastikmüll und deren Vermeidung
Plastik ist überall
Produktion für die Tonne

Konsumieren bis die Erde bricht – Teil 2 weiterlesen

Seeschlange Pelamis Wellenkraftwerk

Eine Seeschlange, die Strom erzeugt

Pelamis – Eine Seeschlange, die Strom erzeugt

Seit 2014 erzeugt ein Ungetüm Strom an Schottlands Küsten. Es handelt sich dabei um ein neuartiges Kraftwerk, das aus fünf riesigen Stahlrohren besteht, die durch die Bewegung in den Wellen Strom erzeugt. Die Rede ist von Pelamis, der Seeschlange.

Die Nutzung der Wellenkraft ist frei von CO2 Ausstoß und kann damit ein sehr guter Beitrag zum Klimaschutz sein.

Eine Seeschlange, die Strom erzeugt weiterlesen

Umweltschutz im Alltag

Umweltschutz im Alltag – Blogparade

Auf dem Blog2Help läuft gerade die Blogparade Umweltschutz im Alltag mit der Fragestellung wie ich die Umwelt schütze bzw. was ich für den Erhalt der Natur tue.

Dazu bedarf es ja im Grunde genommen nur einen Blick auf meinen Blog.

Zunächst einmal vertrete ich die Meinung, das Umweltschutz uns alle angeht. Von daher hoffe ich, dich mit meinen Maßnahmen dazu zu inspirieren, selber tätig zu werden, sofern du bisher noch nichts unternommen hast oder einfach weitere Anregungen zu erhalten.

Ich habe meinen Artikel in die nachfolgend aufgeführten Themenbereiche untergliedert

  1. Mitgliedschaft und Unterstützung in Umweltschutzverbänden
  2. Informationen und Unterstützungen zu aktuellen Projekten
  3. Investition in Müllwiederaufbereitung
  4. Müllreduzierung bzw. Müllvermeidung
  5. Maßnahmen zur Energieeinsparungen im eigenen Haushalt
  6. Bezug von nachhaltig produziertem Ökostrom

Umweltschutz im Alltag weiterlesen

Konsumieren bis die Erde bricht

Konsumieren bis die Erde bricht

Konsumieren bis die Erde bricht

…was der Konsum wirklich kostet.

Im Moment mache ich mir viele Gedanken über die langfristigen Auswirkungen unseres Konsums. Gerade aufgrund der aktuellen Situationen in der Welt aber auch bei mir vor der Haustür frage ich mich, wie weit das noch gehen muß, bis wir mal aufwachen.

Was meine ich mit Konsum? In diesem Artikel geht es um die Auswirkungen der Ausbeutung unserer Natur und Ihrer Zerstörung durch Neubauten. Ob nun das Fracking, die Ausbeutung durch Wasserentnahme oder die ebenerdige Zerteilung der bestehenden Natur, alles hat einen Einfluß auf unsere Zukunft und ich sehe diesen überwiegend als negativ.

In einem weiteren Artikel werde ich die Auswirkungen der Globalisierung beleuchten.

Der Stamm der Cree hat geweissagt:

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“

Konsumieren bis die Erde bricht weiterlesen

Geburt eines Pottwal

Ein Pottwal wird geboren oder warum wir unsere Meere schützen müssen

Die Geburt eines Pottwal

​Dem renommierten Unterwasserfotografen und Natur- und Tierschützer Kurt Amsler ist gelungen, was vorher noch niemandem gelang.

Er konnte der Geburt eines Pottwal beiwohnen und diese auch noch filmen. Über dieses Erlebnis gibt es jetzt einen Bericht in der Zeitschrift Chico,  dem Tier- und Artenschutzmagazin.

Dieses Magazin ist mir jetzt erstmalig in die Hände gefallen. Und in dieser Ausgabe geht es um das Meer der Wunder. Ich habe es mir eigentlich gekauft  weil dort ein Bericht über die Kegelrobben auf Helgoland  steht.

Doch es geht eben auch auf die übrigen Meere ein und informiert über Erfolge des Umweltschutzes ebenso wie über Missstände. Ein Pottwal wird geboren oder warum wir unsere Meere schützen müssen weiterlesen

Meeresschutz in Davos: 40 Konzerne für weniger Plastik

40 Konzerne für weniger Plastik

Eine wirklich positive Nachricht zum Umweltschutz der Meere wurde gestern in Davos beschlossen.

Das ist auf der Seite der Tagesschau zu lesen. 40 Konzerne, darunter Procter und Gamble, Unilever und Coca Cola verpflichteten sich, weniger und umweltfreundlicheres Plastik zu verwenden.

Wobei ich mich frage, was ist denn bitteschön „umweltfreundlicheres Plastik“? Kann Plastik wirklich umweltfreundlich sein? Das doch allenfalls nur, wenn man auf Plastik aus Algen zurückgreift, wie bei den Grünalgenflaschen. Die können dann sogar in den Hausmüll, da Sie innerhalb kurzer Zeit komplett zerfallen und in den natürlichen Kreislauf zurückkehren! Meeresschutz in Davos: 40 Konzerne für weniger Plastik weiterlesen

geothermalsystem

Fortschrittliches Geothermalsystem geoKOAX macht Erdwärme interressant

Das Geothermalsystem geoKOAX

Das Geothermalsystem geoKOAX ist ein System, das auf nachhaltige und umweltschonende Art und Weise Energie liefert und für die fortschrittliche Technik für den GreenTec Award 2017 in der Kategorie Bauen & Wohnen nominiert ist.

Der GreenTec Award sucht die innovativsten und nachhaltigsten Projekte des Jahres aus 12 Kategorien. Und jeder kann noch bis zum 06.01. an der Auswahl dieser Projekte teil haben. So darf jeder zu den einzelnen Kategorien jeweils eine Stimme abgeben und nimmt dann an der Verlosung zu zwei Tickets für die Gala am 12.01.2017 in Berlin teil.

Doch zurück zum geoKOAX Fortschrittliches Geothermalsystem geoKOAX macht Erdwärme interressant weiterlesen