Solarzellen im Selbstbau – unschlagbar günstig

Solarzellen im Selbstbau

Solarzellen sind hervorragend geeignet, um aus der Sonne entsprechend Energie für den eigenen Haushalt zu ziehen.
Doch nur die Solarzellen alleine genügen den heutigen Ansprüchen nicht mehr, denn die meiste Energie wird in den Morgen- und Abendstunden sowie in der dunklen Jahreszeit verbraucht. So müssen zusätzliche Energiespeicher implementiert werden, will man wirklich den größtmöglichen Profit dabei herausziehen. Ansonsten muss die vorher an den Energieversorger eingespeiste Energie teuer zurück gekauft werden.

Als Energiespeicher eignen sich spezielle Akkus mit der entsprechenden Leistungsreserve, die anhand des durchschnittlichen Jahresverbrauchs berechnet werden.

Für diese Energiespeicher gibt es zur Zeit sogar noch eine Förderung durch die Kfw-Bank

Vergleicht man dann die Kosten für Solarzellen und Speicher, wird schnell klar, dass es einige Zeit braucht, bis sich die Ausgaben amortisiert haben.
Nur für die Solarzellen alleine wird schnell ein fünfstelliger Betrag fällig, um sein Haus mit der Energie zu versorgen, die benötigt wird. Wenn man diese auf herkömmliche Art und Weise beschafft.

Doch nun kommt der Clou: Findige Köpfe haben herausgefunden, wie sich für einen Bruchteil der Kosten die Solarzellen selber bauen lassen und Ihr Wissen in einem entsprechenden Buch verewigt. Schritt für Schritt Anleitungen, die Sie vor Veröffentlichung auch bei technisch weniger versierten Menschen geprobt haben, zeigen dem Leser, wie auch er diese Technik selber herstellen kann.

Das alles zum Nachlesen unter:

Solarzellen im Selbstbau

Quellen: kfw-Bank
Solaranlagen selber bauen

Wer schreibt denn hier?

Frank Ohlsen - Entspannungstrainer, Outdoorcoach, Mentaltraining, Achtsamkeitstraining, wertschätzende KommunikationFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach, Computerspezialist und freier Energieberater. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt. Das seine Tätigkeiten dabei keinen Widerspruch bedeuten, beweist er in seinen Blogartikeln und in seiner täglichen Arbeit. Wenn Du wissen möchtest, wie du schon jetzt einiges an Geld sparen kannst, indem du deinen Strom- und Gasanbieter wechselst, dann fülle doch einfach den Eintrag am Ende aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.