Autarkes Wohnsystem erreicht Serienreife

Autarkes Wohnsystem erreicht die Serienreife

Zugegeben, ich bin ein Fan von Tiny Houses, auch wenn ich bisher noch in einem herkömmlichen Haus wohne. Trotzdem inspirieren mich diese kleinen Wohnhäuser, weil sie uns das Wohnen auf kleinstem Raum unter minimalistischen Bedingungen gestatten.

Wohnwagon aus Österreich

Die Österreichische Firma Wohnwagon beschäftigt sich mit der Entwicklung eines recht komfortablen Tiny House, das absolut autark zum Wohnen einlädt. Dass dieses Haus dann auch noch Mobil ist und somit an jeden Ort mit umziehen kann, finde ich noch zusätzlich großartig.

Hinter der Firma steckt ein kleines Team bestehend aus 11 Personen – allen voran der Geschäftsführerin Theresa Steininger und dem Ideengeber und operativen Leiter Christian Frantal.

lW2A7CLAjEoXjnt_Jojp0JHBWP_8NF2DwZr_B0wmzak

Was mich an der Firma wirklich begeistert?

Das Team setzt auf natürliche Rohstoffe, auf echtes Handwerk, auf einen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur. Davon kannst Du dich auch auf deren Blog überzeugen lassen.

Auf diesem Blog schreibt das Team z.B. auch über Mirijam, die seit mehreren Jahren in einem alten umgebauten Wagen lebt, über die Früchte des Herbstes oder wie du Müllfrei leben kannst usw.

Doch zurück zum Thema Wohnwagon. Hierbei handelt es sich um ein ausgeklügeltes Konzept, um ein selbst bestimmtes Leben führen zu können.

Die autarke Versorgung ist individuell an die Bedürfnisse angepasst

Je nach Ausbaustufe entscheidet der Käufer, wie weit diese Selbstbestimmung gehen soll.

  • Stromversorgung per Einspeisung, mit teilweiser Selbstversorgung oder komplett Selbstversorgt
  • eine biologische Toilette, die ohne Spülsystem und somit ohne Wasseranschluss auskommt
  • Wasserversorgung extern oder als Wasseraufbereitungssystem
  • Heizungssystem als Infrarotpanel mit Fremdversorgung oder als Badeofen-Solar-Heizung
Schemazeichnung Wasseraufbereitung
Schemazeichnung Wasseraufbereitung
autark Heizung
autarker Ofen

Die Fassade ist aus Lärchenholz gefertigt, da dieses durch den hohen Harz- und Ölgehalt einen sehr guten Holzschutz bietet. Die Dämmung ist aus Schafwolle und die Innenverkleidung mit Lehm verputzt, so dass auch hier ressourcenschonende und nachwachsende Rohstoffe zum Einsatz kommen.

Der Innenraum kann individuell gestaltet werden. Alles ist optimal organisiert, so dass kein unnötiger Platz verschenkt wird. Alles ist in sehr guter handwerklicher Qualität gefertigt.

8DuSsYtK0UgAZBc_-Fd4k8jYiv5oMtzxusDyeFE-maM

OaSdv7DhSGCacZbyfpBhHQXsq43UOk-UZMr0AfMPPAk,l-eXssNmVQ8Y4fCu9fXUKo7fjDvGqc0pZUNRkNWIN5Q,4_pL2jBv5KHznbY3eOduWyHjqsBZUJQ749WWRdREZe4

Das Heißwasser der Anlage ist in einem Tank unterhalb des Wagens angebracht. Mit der etwas sparsameren Isolierung zum Fußboden hin dient dieser zusätzlich als Fußbodenheizung.

Auch in der Größe und Ausstattung ist der Wohnwagon flexibel anpassbar. So gibt es Ihn in 3 Größen, 6 m lang, 10 m lang und 10 m lang mit Auszieherker.

Die Preise für den Wohnwagon liegen zwischen 50.000 – 150.000 €. Leider kann der Wohnwagon noch nicht im Online-Shop bestellt werden. 😉 Das Fahrgestell können Bastler aber schon im Shop bestellen.
Der Wagen wir nach einem Planungsgespräch mit uns (Planungspauschale kostet 800 €) gebaut. Da jeder Wagen individuell gestaltet wird, ist eine Planungsphase, wo wir auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen, sehr wichtig.

Fazit

Entscheidet man sich für die komplette Ausbaustufe, werden keine zusätzlichen Betriebskosten mehr nötig. Allenfalls ein wenig Brennholz könnte noch von Nöten sein, um den Badeofen zu heizen. Mit dem Konzept wird auch aufgezeigt, dass wir auf kleinem Raum (25 m²) wunderbar leben können. Schränkt man sich mit dem Energieverbrauch entsprechend ein, benötigt man auch keinen zusätzlichen Strom. Mir gefällt das Konzept ganz besonders.

Wer handwerklich begabt ist, kann sich natürlich auch selber seinen Wagen / Haus entsprechend ausbauen, alles dafür notwendige findet sich im angegliederten Webshop.

Quellen:

Wohnwagon
Trends der Zukunft

Wer schreibt denn hier?

Frank Ohlsen - Entspannungstrainer, Outdoorcoach, Mentaltraining, Achtsamkeitstraining, wertschätzende KommunikationFrank Ohlsen ist Entspannungstrainer und Outdoorcoach, Computerspezialist und freier Energieberater. Seine Vision von einer besseren Welt lautet: Meine Reisebegleiter jeden Tag ein bisschen glücklicher machen und Wege aufzeigen, dass es so bleibt. Das seine Tätigkeiten dabei keinen Widerspruch bedeuten, beweist er dabei in seinen Blogartikeln und in seiner täglichen Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.